Allgemeine Hochbegabung

JuniorAkademie St. Peter Ording 2019

BEGABUNGSFÖRDERUNG AM GYMBO

In den ersten zwei Wochen der Sommerferien fand in St. Peter Ording die 14. JuniorAkademie für begabte Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufen 8 bis 10 aus Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein statt. Eine Besonderheit war, dass vom Gymnasium Bornbrook dieses Jahr sieben anstelle der sonst gängigen zwei Schüler angenommen wurden und die Möglichkeit hatten gemeinsam mit anderen Jugendlichen Vorlieben für Spezialgebiete zu entdecken sowie andere Lern- und Arbeitsmethoden kennen zu lernen. 

Unter dem Leitthema des Jahres „Morgen ist unser Heute schon Gestern“ verlebten Ben (9b), Mohamad (9d), Julianna (9d), Vladislav (9d), Lia (9f), Iremsu (10a) und Sam (10a) gemeinsam zwei herausfordernde und anregende Wochen, in denen sie andere Denkansätze kennen lernten, über ihre bisherige Erfahrungswelt hinaus blickten und neue Potentiale entdecken konnten. Bis zu acht unterschiedliche Kurse wurden vor- und nachmittags in Bereichen wie Physik, Politik, Mathematik, Philosophie, Informatik oder Medien angeboten und durch weitere kursübergreifende Angebote in Musik, Sport, Theater und Kunst ergänzt. 

 

In einer öffentlichen Abschlusspräsentation stellten die 104 Schüler am letzten Tag in der Utholmhalle die Produkte ihrer Arbeit interessierten Eltern, Freunden und Lehrern vor. Wie die Akademieleitung Annette Schwarz der BSB von der Beratungsstelle für besondere Begabungen auf ihrer Abschlussrede sagte fängt in der JuniorAkademie „das Denken an, wo es in der Schule oft endet“ und sie ermöglicht die Begegnung mit Gleichaltrigen, die ebenso ausgeprägte Fähigkeiten und Interessen in unterschiedlichen Bereichen besitzen. Entsprechend schwer fiel unsere Schülerinnen und Schülern auch der Abschied von den anderen Teilnehmern, mit denen sie neben den vielen unvergesslichen Erfahrungen auch neue Freunde gewonnen haben. 

 

Vielen Dank geht an unseren Schulverein, der in Zukunft in Zukunft für die Deutsche JuniorAkademie (Jg. 8-10) und die Deutsche SchülerAkademie (Jg. 10+11) jeweils zwei Stipendien pro Schuljahr für besonders begabte Schüler unserer Schule zur Verfügung zu stellen wird. 

 

Vanessa Overmann                                                                            

(Fachkraft für Begabtenförderung)

Schülerkongress zur Begabtenförderung „Wir Machen Schule Schlau!“

Unter dem Motto „Wir machen Schule schlau! – Wie sich Schülerinnen und Schüler eine begabungs- und talentfördernde Schule vorstellen“ fand am Landesinstitut für Lehrerbildung der 2. Schülerkongress zur Begabtenförderung in Hamburg statt.

Begrüßt wurden die Teilnehmer durch den Bildungssenator Ties Rabe. Die Veranstaltung richtete sich an besonders begabte und interessierte Kinder und Jugendliche ab Klasse 6, die ein Interesse an der Mitgestaltung einer solchen Schule haben.

Von den rund 70 Schülern nahmen sechs Siebtklässler des Gymnasiums Bornbrook an Workshops zu den Themen „Wir mischen mit: Demokratie und Mitbestimmung in Schule und Unterricht“ und „Langweilt uns nicht: Talentförderliches Lern- und Schulklima“ teil.

Nach einem Vor- und Nachmittag intensiven Arbeitens wurden die Ergebnisse dann im großen Plenum vorgestellt.

Unter anderem tauchten die folgenden Anliegen und Wünsche immer wieder auf:

- Fortbildungen für alle Lehrer zu den Grundlagen der Begabtenförderung und Diagnostik;

- Wertschätzung und Wahrnehmung besonderer Schülerleistungen;

- Maßnahmen zur Prävention von Mobbing Hoch- und Höchstbegabter;

- Respekt von und Kommunikation mit Lehrern auf Augenhöhe;

- Möglichkeit der Mitbestimmung und Mitgestaltung bei Lernprozessen.

Die verschiedenen Themen der Begabtenförderung aus den Workshops wurden abschließend in einer Podiumsdiskussion von Schülern, Lehrern und Bildungsexperten diskutiert.

Die Ergebnisse der Schülerinnen und Schüler sollen an den Bildungssenator sowie Bildungseinrichtungen weitergereicht und als Grundlage für die Weiterarbeit im Bereich der Begabtenförderung im Hamburger Schulsystem genutzt werden.

Vanessa Overmann

(Fachkraft für Begabungsförderung)