Jahrgang 8 und 9

Informatik in Jahrgang 8

Im ersten Halbjahr geht es darum, wie eine Website erstellt wird. Im Mittelpunkt steht dabei die Seitenbeschreibungssprache html. Auch ästhetische Gesichtspunkte spielen eine Rolle. Die selbst erstellte Website soll schließlich gut aussehen. Eine zum Thema passende Farbauswahl, die richtige Formatierung der Texte und weitere Aspekte wie Vor- und Nachteile unterschiedlicher Dateiformate für Bilder und Grafiken werden im Unterricht behandelt.

Im zweiten Halbjahr ist das beherrschende Thema Kryptographie. Das ist die Lehre vom Ver- und Entschlüsseln von Informationen. Dabei wird weit in die Vergangenheit geblickt. Schon Caesar hat vor 2000 Jahren seinen Soldaten verschlüsselte Botschaften geschickt.

 

Informatik in Jahrgang 9

Schwerpunkt sind Grundlagen der Programmierung. Beim Programmieren werden Prozesse und Abläufe in eine Sprache übersetzt, die der Rechner versteht. Verschiedene Grundkonzepte der Programmierung werden ohne Computereinsatz vermittelt – manche mit Computereinsatz. Dazu bedient man sich spezieller Entwicklungsumgebungen wie Scratch oder dem Java-Hamster-Modell. So muss z.B. ein virtueller Hamster durch eine Landschaft gesteuert werden. Dabei muss der Hamster verschiedene Aufgaben lösen.

Das zweite große Thema sind Datenbanken. Große Behörden, Krankenhäuser oder Unternehmen haben es häufig mit vielen hundert Millionen Datensätzen zu tun. Im Unterricht wird die Frage beantwortet, wie diese riesigen Datenmengen mit Hilfe von Datenbanken effizient gespeichert, strukturiert, modifiziert und aktualisiert werden können.